Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Granadilla de Abona 

Der Ort (rund 6.000 Einwohner) Granadilla de Abona (28.11898° N, 16.57722° W) liegt im Süden von Teneriffa auf einer Höhe von 650m und ist nicht nur zum Klettern auf Teneriffa interessant. Auch vielen Radfahrern ist dieser Ort ein Begriff. Die Strecke nach Villaverde kennt wohl jeder der zum Radfahren auf Teneriffa gekommen ist. Zur Gemeinde Granadilla de Abona gehören noch weiter Orte wie Castro, Charco del Pino, El Médano mit dem Strand Playa La Tejita, El Cabezo, El Salto, Los Abrigos, Los Llanos, Montaña de Yaco, San Isidro. Die meisten dieser Orte sind stark von Touristen besucht. Insgesamt hat der Tourismus auf den Kanaren stark zugenommen. Und das bedeutet für Granadilla de Abono, dass die Einwohneranzahl in den letzten 20 Jahren fast mit dem Faktor 1,5 vergrößert hat. Es sind dadurch immer mehr Wohngettos entstanden und die urtümlichen Gegenden sind weniger geworden. Aber es gibt nach wir vor noch viele schöne Orte abseits des Pauschaltourismus.

Als Insidertipp ist die Bar Cafe Pro Tenerife sehr zu empfehlen. Neben dem Service für Radfahrer wie Werkzeug ist die hervorragende Küche sehr zu empfehlen.

Ausflugsziel Granadilla de Abona

Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten im Ort von Granadilla de Abona als Ausflugsziel zählt sicherlich die Kirche Iglesia de San Antonio de Padua.

Sports and Adventure

In der Nähe von Granadilla de Abona sind die Klettergärten La Martela, Las Palomas und Las Vegas. Zum Bouldern auf Teneriffa ist in der Nähe Poris de Abona zu empfehlen.

Für Wassersportler und Leute die gerne auch einmal am Strand liegen ist der unter den Einheimischen sehr beliebte Beach in La Tejita sehr zu empfehlen.

Vanlife: Stellplatz Info

Als Stellplatz in der Nähe auf Teneriffa ist Playa de la Tejita im Süden am Strand oder Poris de Abona im Osten zu empfehlen.