Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Vanlife auf Teneriffa

Ein Bericht über Vanlife auf Teneriffa um auch im Winter ein bisschen Sommer auf den Kanaren zu genießen. Einen sportlichen Hauptaugenmerk legt der Bericht auf Klettern auf Teneriffa, Trailrunning, Mountainbiking und Wandern. Dazu verrät Dir der Bericht wertvolle Tipps & Tricks aus dem Vanlife Alltag: Wo finde ich Stellplätze, zu welchen Zeiten verkehren Fähren und welche Versorgungsanlagen und Nachschub-Stationen gibt es für Vans auf den Inseln?

Der erste Teil stellt einige der Sehenswürdigkeiten und sportlichen Aktivitäten rund um Teneriffa vor, die man gesehen haben muss. Der zweite Teil dieses Beitrags zeigt, wie viel Spaß es macht, in einem Van zu leben, und wie einfach es dabei ist, neue Freunde zu finden.

Wir haben auch wertvolle Tipps zum VANLIFING auf den Kanaren wer mehr als nur eine Insel der Kanaren erleben will.

Wenn Dir diese Beiträge gefallen, teilen Sie sie doch mit Familie, Freunden und Bekannten.

Wo ist es am schönsten auf Teneriffa?

Die Frage startet eigentlich schon unfair. Gibt es den einen schönsten Platz auf Teneriffa? Ich meine: Ein deutliches Nein! 

Nach kurzer Fähre von Gran Canaria wird Teneriffa erreicht. Es gibt erstaunlich viele Kreuzfahrtschiffe in der Bucht. Die Motoren laufen ständig. Diese Umweltverschmutzung ist unvorstellbar.

Teneriffa ist eine urbane Insel, aber es gibt auch viele Wälder und Berge. Das Wetter ist im Sommer super. Einige Leute wandern im Südosten im Anaga-Gebirge. Die meisten von ihnen genießen den Besuch des Nationalparks Teide. Manche Menschen haben Angst, dorthin zu gehen, wegen der Gefahr von Erdbeben, Eruptionen und Lavaströmen. Gleichzeitig ist der Vulkan jedoch ein wunderschöner Anblick. Die Guanchen glaubten, dass der Teufel im tiefsten Teil des Berges wohnt. Er wollte das Licht stehlen, also schleppte er es in den Vulkan. Zwischen den Göttern und dem Teufel fand ein Kampf statt, und schließlich wurde der Teufel besiegt. Als Ergebnis kehrte die Sonne zur Erde zurück.

Im Süden sind die Touristengebiete Teneriffas wie Las Americas, Los Cristianos, Costa Adeje, … . Dort sind die großen Hotels, Restaurants mit Speisekarten in fünf verschiedenen Sprachen, Kneipen und riesige Einkaufszentren. Das war nicht das, was uns hier interessiert. Also geht es nach Norden über das Anagagebirge. Dann geht es weiter hinunter in Richtung Küste, vorbei an einigen wunderschönen Stränden. Schließlich geht es an einem Ort namens Los Cristianos. Hier geht es auf die Inseln La Gomera und El Hierro weiter.

Adventure Urlaub – Was man auf Teneriffa gesehen haben muss

Mit dem Van über Winter auf Kanaren ist Teneriffa eine der Inseln die man sich anschauen sollte. In diesem Artikel zeigen wir Dir, wo Du Stellplätze finden, Fahrräder ausleihen und wo Du wandern kannst.

Als erstes sollten Du die Hauptstadt Teneriffas, Santa Cruz de Tenerife, besuchen. Sie hat eine sehr interessante Geschichte. Du wirst von der Architektur und der Lebensweise hier überrascht sein.

Eine Station ist das La Orotava-Tal. Es bietet einen wahren Vorgeschmack auf das Paradies. Hier findest Du grüne Täler, umgeben von wunderschönen Bergen. Du wirst Bananenplantagen, Olivenbäume und Orangenhaine sehen. Du wirst auch viele Wasserfälle finden. Hier kannst Du aus verschiedenen Wanderungen wählen.

Was ist der Unterschied zwischen Trailrunning Skyrunning und Berglauf?

Trailrunning, Skyrunning und Berglauf sind drei Abenteuersportarten, die sich in ihrer Zielsetzung sehr ähneln. Sie sind alle darauf ausgelegt, die Teilnehmer körperlich und geistig herauszufordern. Die Hauptunterschiede zwischen ihnen liegen im Gelände, der Länge des Rennens und dem Schwierigkeitsgrad.

Trailrunning ist eine Sportart, bei der Läufer Laufen und Gehen kombinieren und mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf Wegen oder Straßen laufen. Das Hauptziel ist es, eine bestimmte Distanz innerhalb einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Diese Art des Laufens eignet sich für Einsteiger, die fit werden und die Natur genießen wollen.

Berglauf ist ein Langlaufrennen, bei dem Läufer Berge erklimmen. Dabei läuft man auf Trails oder durch Berge. Der Sport verbindet Elemente aus Wandern und Langlaufen. Berglauf ist dem Trailrunning ähnlich, außer dass Du Hügel erklimmst, anstatt sie hinunterzulaufen. Beim Berglauf steigst Du oft steile Hänge hinauf, klettern über Felsen und steigen felsige Pfade hinab.

Skyrunner laufen normalerweise bergab, erklimmen stellenweise auch Berge. Skyrunner werden auch als Alpenläufer bezeichnet. Sie treten normalerweise bergab über relativ kurze Distanzen (bis zu 30 km) an. Sie erklimmen dabei streckenweise jedoch auch steile Hänge.

Was bevorzugst Du, Rennrad oder Mountain-Bike?

Sowohl Rennräder als auch Mountainbikes bieten große Fitnessvorteile. Beide erfordern eine gute Portion Kraft und Ausdauer. Sie unterscheiden sich aber auch in ihren Fahreigenschaften. Wer sicher unterwegs sein möchte, sollte über die Anschaffung eines Mountainbikes nachdenken.

Rennräder eignen sich hervorragend zum Pendeln, für Besorgungen und für Rennen. Sie sind hervorragend für lange Strecken, aber sie fahren sich nicht gut auf unebenen Straßen.

Mountainbiking ist in den letzten zehn Jahren nicht nur auf Teneriffa extrem populär geworden. Mountainbiker genießen den Nervenkitzel, Offroad-Trails zu fahren und neue Orte zu erkunden. Ihre Bikes eignen sich besser für das Fahren im Gelände, sind aber auf Gehwegen nicht so einfach zu fahren.

Mountainbiken erfordert viel mehr Ausdauer und Kraft als Straßenradfahren. Das bedeutet, dass Sie mehr Kalorien pro Stunde verbrennen. Wenn Du deine Fitness verbessern möchten, ist Mountainbiken genau das Richtige für dich.

Vanlife – Wie komme ich mit dem Wohnmobil nach Teneriffa?

Suchen Du nach einer Möglichkeit, zu reisen, ohne zu viel Zeit oder Geld aufwenden zu müssen? Dann ist Vanlife vielleicht die perfekte Lösung für Dich. Vanlife ist ein Lebensstil, bei dem Du aus dem Fahrzeug heraus lebst. Mit dieser Art von Fahrzeug können Du das Land von innen erkunden und hast die Möglichkeit, Dinge zu sehen, die Du sonst verpassen würdest.

Die Idee dahinter ist auch, Geld zu sparen. Wer sich den Preis für die Unterkunft und den Mietwagen ausrechnet, wird den Van als preiswerte Alternative zum Pauschalurlaub entdecken. Wie Du Teneriffa mit einem Wohnmobil von Spanien aus erreichst kommt in einem anderen Beitrag.

Wer nicht mit dem eigenen Van auf die Kanaren fahren will wählt die Option einen Van vor Ort zu mieten und selbst zu fahren. Es gibt viele Unternehmen, die diesen Service anbieten. Sie kostet je nach Unternehmen und Ausstattung zwischen 50 € und mehreren 100 € pro Tag. Wenn Du nicht länger als ein- zwei Woche bleiben möchtest oder kannst, sollten Du überlegen, einen Van zu mieten.

Neben der Kostenersparnis hat die Anmietung eines Vans noch einen weiteren Vorteil: Du kannst Orte besuchen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht leicht zu erreichen sind. Wenn Du beispielsweise den Teide-Nationalpark sehen möchtest, der sich um den Gipfel des Teide befindet, ist der Van ein optimales Fortbewegungsmittel. Der öffentliche Verkehr ist mit Bus gut ausgebaut, aber ein Van erlaubt die Freiheit dort stehen zu bleiben wo es Dir gefällt. Nimm mit uns Kontakt auf falls Du noch mehr Tipps und Tricks zum Mieten von Camper brauchst.

Vanlife auf Tenrifaa
Vanlife auf Teneriffa

Hier findest Du geeigneten Stellplatz auf Teneriffa für den Van

Das Parken in Spanien generell ist nicht immer einfach. Es gibt viele Regeln und Vorschriften, die gelten, und sie sind von Region zu Region unterschiedlich. Auf Teneriffa gibt es eine Vielzahl an Orten, an denen Du den Van parken kannst. Dazu gehören öffentliche Parkplätze, private Garagen und sogar Straßenparkplätze. Es gibt auch einige Bereiche, in denen Du dein Fahrzeug über Nacht stehen lassen kannst. Darüber hinaus bieten einige Parkplätze spezielle Services wie das Aufladen von Elektroautos an. Es gibt einige tolle Stellplätze für den Van auf Teneriffa. Schau auf die Liste, ein Stellplatz in der Nähe auf Teneriffa ist leicht zu finden.

8 wissenswerte Infos zum Lifestyle auf den Kanaren

Der Lifestyle auf Teneriffa unterscheidet sich sehr von dem, was Du vielleicht erwartest. Viele Leute denken, es sei wie jede andere spanische Stadt. Dies ist jedoch nicht wahr. Du wirst überrascht sein, wie anders das Leben hier ist.

1. Zunächst einmal ist das Wetter fantastisch! Das Klima ist das ganze Jahr über mild und sonnig. Die Temperatur fällt im Winter selten unter 10 Grad Celsius und steigt im Sommer selten über 20 Grad Celsius. Aber Achtung für die die gerne in die Höhe gehen. Wer am Fuße des Teide vorbei kommt, muss auch mit Temperaturen um den Gefrierpunkt rechnen. Es kann auch passieren, dass auf der Strasse Schnee liegt.

2. Es gibt eine Fülle von Kultur und Geschichte. Es gibt zahlreiche Museen, Burgen und Kirchen, die einen Besuch wert sind.

3. Zur Verfügung stehen viele Aktivitäten. Ob Sie Wandern, Angeln, Surfen, Tauchen, Reiten oder einfach nur Entspannung lieben, Sie werden etwas zu tun finden.

4. Entdecke die vielen Möglichkeiten, die Insel zu erkunden. Zum Beispiel gibt es viele schöne Strände entlang der Küste. Und wer lieber die Berge erkundet, der kann wandern, Mountainbiken, Paragleiten oder Klettern.

5. Die lokale Küche ist einfach köstlich. Essen Sie traditionelle kanarische Gerichte wie Paella oder Arroz con Pollo. Aber wenn Sie abenteuerlustiger sind, probieren Sie das typische lokale Gericht Chicharrón, das aus knusprig frittierter Schweineschwarte besteht.

6. Ein pulsierendes Nachtleben. Bars und Clubs bieten jeden Tag der Woche Live-Musik.

7. Die Menschen sind unglaublich freundlich und gastlich. Sie sind herzlich und einladend und jederzeit bereit, Fremden zu helfen.

8. Die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu anderen Orten in Europa sind niedriger. 

Die beliebtesten Strände auf der Urlaubsinsel Teneriffa für nicht Pauschaltouristen

Natürlicher Sandstrand
Natürlicher Sandstrand

Wer sich gerne abseits der Pauschaltouristen den Strand genießen möchte sucht vielleicht eher die Gegenden der einheimischen Bevölkerung auf. Zu Empfehlen sind hier:

Fazit

Ich möchte wissen, wo Deiner Meinung nach die besten Plätze auf Teneriffa sind. Ich suche Orte, die einzigartig und besonders sind, nicht nur die üblichen Touristenattraktionen. Was macht Dein Urlaub unvergesslich? Ist es der Strand, die Berge, das Essen, das Nachtleben, die Kultur, die Geschichte, die Aussicht, das Wetter, die Tierwelt, die Menschen, die Landschaft …

Sag mir gerne, was Dein Urlaub einzigartig macht, indem Du unten einen Kommentar hinterlässt.

Leave a Comment