Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Der Playa de Cueva Laya, der manchmal auch als Bahía de Formas bezeichnet wird ist ein Strand auf Gran Canaria, der hauptsächlich von Einheimischen besucht wird. Bei Touristen ist er vermutlich wegen der vielen Windräder die sich in der Umgebung befinden nicht sonderlich beliebt. Viele einheimische Erholung suchende kommen von Maspalomas an diesen Strand. Da Maspalomas von Touristen überschwemmt ist, gibt es wenig Möglichkeiten für Ruhe und Frieden. Von dem rund 1km großen Strand ist zwar nur ein ganz kleiner Teil Sandstrand, aber es ist trotzdem möglich im restlichen Teil des Strand, der mit Steinen ist, ins Meer zum Baden zu gehen.

Playa de Cueva Laya - alles verboten
Playa de Cueva Laya – alles verboten

Offiziell ist zwar alles verboten, aber ob die Verbotsschilder nur aus formaljuristischen Gründen stehen oder die Behörden mangels Ressourcen nicht ahnden ist schwer zu sagen.

Rund 20min dauert die Fahrt von Maspalomas an diesen Strand, was viele der Einheimischen nutzen.

Wo liegt Playa de Cueva Laya – Anreise

Der Playa de Cueva Laya (27.84799° N, 15.41261° W) liegt an der Ostküste im Südosten von Gran Canaria. Er gehört zum Ort Santa Lucia de Tirajana.

Anreise Playa de Cueva Laya

Playa de Cueva Laya - ein Vanlife Stellplatz in der Nähe auf Gran Canaria
Playa de Cueva Laya – ein Vanlife Stellplatz in der Nähe auf Gran Canaria

Zum Playa de Cueva Laya dauert die Fahrt vom Hafen in Las Palmas de Gran Canaria für die rund 40km knapp 30min. Vom Hafen aus auf die GC-1 auffahren. Der GC-1 bis zur Abfahrt auf die GC-65 folgen. Dort bis zum Kreisverkehr weiter und gleich die erste Ausfahrt vom Kreisverkehr nehmen. Dieser Strasse weiter bis zum Strand folgen.

SPORTS AND ADVENTURES

Playa de Cueva Laya - ein schöner Sonnenaufgang am Strand
Playa de Cueva Laya – ein schöner Sonnenaufgang am Strand

Neben dem Baden im Meer, ist dieser Strand bei Windsurfern und Kitesurfen beliebt. Viele Einheimischen kommen auch zum Angeln an diesen Strand. Es gibt dort auch schöne Sonnenaufgänge am Strand zu erleben.

Das Klettergebiet Fataga ist in 40km Entfernung und in rund 40min zu erreichen.

Vanlife: Stellplatzinfos

Dieser Stellplatz in der Nähe auf Gran Canaria ist vor allem für das Vanlife abseits der Touristenmassen zu empfehlen. Es gibt dort wunderbare Sonnenaufgänge direkt am Meer zu erleben. Ein Stellplatz am Strand auf Gran Canaria zum übernachten.

  • Zufahrt: ist auf einer Asphalt Strasse und nur die letzten Meter sind off-road. Er ist auch für große Camper und Wohnmobile möglich
  • Anzahl Stellplätze: auf dem weitläufigen Gelände haben gibt es viele ebene Stellplätze
  • Sanitäre Einrichtungen: kein öffentliches WC, keine Duschen, kein Brauchwasser – Natur pur!
  • Ruhe und Frieden: tagsüber sind vor allem einheimische Badegäste, unter der Woche ruhig ist es in der Nacht sehr ruhig und entspannt, am Wochenende treffen sich viele Einheimische dort
  • SPORTS&ADVENTURE: zum Baden im Meer, Schnorcheln, Windsurfen und Kitesurfen, es führt auch der
  • Essen im Van: Zum Einkaufen gibt auf der Anreise mehrere Geschäfte
  • Essen gehen: für Restaurants ist der Stellplatz mit dem Auto zu verlassen
  • Digital Nomade: Telefonie ist gut möglich und sogar eine 5g-Daten-Verbindung ermöglichen Video-Calls
  • MEIN BESTER FREUND: Hunde sind wie meistens nicht erlaubt, aber frei laufende Hunde werden problemlos toleriert

Leave a Comment