Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Ganz im Süden von Gran Canaria liegt das Klettergebiet Moya. Kurze und kräftige Routen dominieren diese Klettergebiet. Das dichte Gestrüpp, Schilf, Palmen und die vielen Tiere die sich im Wasser und Unterholz bewegen ist wie im Dschungel, das ist Moya klettern. Nach der Klettertour darf dann natürlich das erfrischende Baden im nahe gelegenen Naturbecken Charco de San Lorenzo nicht fehlen.

Das Klettergebiet Moya ist nur eines der vielen Möglichkeiten zum Klettern auf Gran Canaria.

Kletterführer Moya: Guia de Escalada Deportiva en Gran Canaria

Routen

Moya klettern - Routen
Moya klettern – Routen

In den zwei Sektoren sind rund 80 Routen im Schwierigkeitsgrad von 4 bis 8. Viele der Routen haben schon ältere Versicherungen und wirken teilweise nicht sonderlich vertrauenswürdig.

Wo liegt Moya – Anreise

Moya klettern - Zustieg Parkplatz
Moya klettern – Zustieg Parkplatz

Das Klettergebiet Moya liegt im Norden von Gran Canaria, westlich der Hauptstadt Las Palmas auf einer Höhe von rund 100m über dem Meer. Eingebettet im Barranco de Moya, einem sehr grünen und sehr dicht bewachsenen Barranco auf Gran Canaria.

Für die Anreise zum Klettergebiet Moya dauert die Fahrt von rund 20km circa 25min. Auf der GC-2 die Ausfahrt Moya nehmen. Dann weiter auf der GC-291 in Richtung El Hormiguero. Bei der Brücke (28.13765° N, 15.59163° W) über den Barranco de Moya parken. Auf dem Parkplatz haben 3-4 Fahrzeuge platz.

Zustieg Moya

Vom Parkplatz dem Pfad flussaufwärts folgen. Nach rund 400m kommt der erste Sektor Paraiso (28.13412° N, 15.59060° W). Der zweite Sektor Cantonera Grande (28.13128° N, 15.59116° W) ist rund 500m dem Pfad weiter folgend. Der Pfad ist leicht zu finden und die schwierigsten Stellen sind versichert. Das klettern wie im Dschungel ist beim Zustieg Moya mit dabei.

In der Nähe

Ein anderes Klettergebiete in der Nähe ist zum Beispiel Quintanilla, welches sich auch gleichzeitig zum Surfen eignet.

Stellplatz in der Nähe auf Gran Canaria ist zum Beispiel der Salinas el Bufadero oder wer gerne offizielle Campingplätze verwendet kann

Der Naturpool Charco de San Lorenzo (28.14442° N, 15.57736° W) liegt auf der Strecke. Gut besucht von Einheimischen und Dauercampern der beiden offiziellen Campingplätze in der Nähe.

Leave a Comment