Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Saisonende 2022

Als Hüttenwirt auf der Ravensburger Hütte ist das Saisonende 2022 eine ganz besondere Zeit. Nach dreieinhalb Monaten jeden Tag intensiven Kontakt mit Gästen und dem TEAM wird es plötzlich ruhiger. Die Kühe von der nahegelegen Alm sind im Tal und eine besondere Stille macht sich breit. Die Kuhglocken, welche über den ganzen Sommer eine beruhigende und allgegenwärtige Geräuschkulisse verbreitet haben, sind plötzlich nicht mehr da. Langsam kommen die Gämse wieder näher zur Hütte.

Die Energie ist schon sehr aufgebraucht und die Aufgaben ändern sich.

Frühes Saisonende 2022

Schnee im September
Schnee am 17. September 2022

Der ursprüngliche Plan bis 3. Oktober 2022 geöffnet zu lassen wurde durch die Entscheidung der Nachbarhütten auf der Lechquellenrunde und das Wetter vernichtet. Alle anderen Hütten der Lechquellenrunde haben für ein früheres Ende entschieden und somit wären unter Woche keine Gäste zu erwarten gewesen. Ebenso der frühe Schnee am 27. September 2022 haben eine früheres Ende notwendig gemacht.

Interessanter Sommer 2022

All the same, but different! Nach so vielen Saisonen denke ich als Hüttenwirt immer wieder, es gibt nichts mehr neues und es ähnelt auch dieser Sommer einem der vorherigen. Aber die Umstände haben sich in den letzten Jahren schneller geändert als in den Jahren davor.

Mehr Nacht – weniger Tag

Im Juni und Juli war der Ansturm auf die Berghütte sowohl bei den Tagesgästen als auch bei den Übernachtungsgästen verhältnismässig groß. Der August 2022 war dann aber bei den Tagesgästen ein verhältnismässig überschaubarer Andrang. Im Juni und Juli 2022 waren die Anzahl der Übernachtungen im Einzugsgebiet der Tagesgäste wie zum Beispiel in Lech am Arlberg um 2.342 (4%) mehr. Während es im August 2022 in Lech am Arlberg um 12.785 (17%) Übernachtungen weniger waren.

Ansprüche ändern sich

Neben den täglichen Wünschen die unsere Gäste direkt artikuliert haben sind auch in der Umfrage der Gäste 2022 eindeutige Tendenzen erkennbar. Bewussteres Leben und Nachhaltigkeit liegen voll im Trend. Details dazu sind im Beitrag mit den Ergebnissen der Umfrage 2022. Es ist aber eine Veränderung zur Umfrage der Gäste 2021 erkennbar.

Stornogebühren und No-Show

Die Stornogebühren waren auch bis zum Saisonende 2022 immer wieder ein Thema. Das Verständnis für eine solche Massnahme, wie es auch in „Wieso wir eine Anzahlung nehmen“ beschreiben, ist nicht immer vorhanden. Aber die Zahlen der Saison 2022 sind mit 1.952 stornierten Übernachtungen und 220 No-Shows keine Lapalie.

Besondere Gäste

Bruno ist häufig Gast auf der Hütte

Wie auch in den Jahren davor gab es wieder ganz viele besondere Gäste. Die Liste der Namen würde diesen Rahmen sprengen. Aber ein paar seien hier stellvertretend genannt.

Bruno, der 80+ Bergführer aus dem Klostertal. Jedes Jahr beehrt er die Ravensburger Hütte mehrfach mit seinem Besuch. Er erzählt auch immer wieder davon wie es früher war.

Erika, die auch in ihrem hohen Alter uns immer wieder besucht.

Eric, der mit seiner Truppe eine einzigartige und überwältigende Stimmung die Hütte gebracht hat.

uvm.

Interessantes TEAM

TEAM - Sommer 2022
Ein Teil des TEAM der Ravensburger Hütte im Sommer 2022

Wie jedes Jahr ist das TEAM ein ganz massgeblicher Faktor für den Erfolg und die Zufriedenheit der Gäste. Ganz besondere neue Bereicherungen im Bergsommer 2022 waren Nicole und Manuel. Nicole beschreibt wie sie diesen Sommer auf der Berghütte erlebt hat in Ihrem Erfahrungsbericht. Ganz besonderen Dankt gilt dem “alten“ TEAM, das schon mehrere Saisonen ihr bestes geben. Trotz oft sehr widriger Umstände haben Carmen, Inge, Shiva und Yam stets eine hervorragende Leistung gebracht. Ohne sie wäre so eine Sommersaison für einen Hüttenwirt fast nicht möglich. Wer sich dafür interessiert wie das (Zusammen)Leben auf einer Berghütte aussieht kann das auch gerne nachlesen.

Winterdicht – Saisonende 2022

Saisonende - Terrasse abgebaut
Saisonende – Terrasse abgebaut

Teils mit Wehmut und teils mit freudiger Erwartung endlich wieder einmal Ausschlafen zu können wird winterdicht gemacht. Das ganze TEAM krämpelt noch einmal die Ärmel hoch und gibt das Beste. Es wird noch einmal alles geputzt und viele Vorbereitungen für den herannahenden Schnee getroffen. Der erste Vorgeschmack auf den Winter hat sich ja mit dem ersten Schneefall gezeigt.

Die Zäune werden abgebaut, die Tische, Bänke und die Sonnenschirme der Terrasse werden in der Hütte verstaut. Die Kläranlage wird gewartet und dei Reststoffe entsorgt. Die Fensterläden werden geschlossen.

BUDDYS

Ohne die vielen guten BUDDYS ist es kaum noch möglich so einen Betrieb aufrecht zu halten. Die vielen Lieferanten, insbesondere Frastanzer Bier und Grissemann seien hier erwähnt, wegen ihren besonderen Zuverlässigkeit und gutem Service. Viele andere Lieferanten haben auch dazu beigetragen einen guten Sommer zu haben. Im Sinne der Nachhaltigkeit sind die mittlerweile langjährigen Beziehungen vertieft worden und bleiben wohl auch im Sommer 2023 auf der Ravensburger Hütte bestehen.

Bilder Saisonende

Video Saisonende

Leave a Comment